Laden..
Willst du bei Intratuin Wurzeln schlagen? Sieh dir unsere Stellenangebote an.

Intratuin Lavendel (Lavendula angustifolia) (BIO) Blumensamen

2.19€
inkl. MwSt.
Auf Lager
SKU
1417744

Details zum Produkt 'Intratuin Lavendel (Lavendula angustifolia) (BIO) Blumensamen'

Herkunft
Der Echte Lavendel (Lavendula angustifolia), auch Schmalblättriger Lavendel genannt, stammt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet, wo er insbesondere entlang der Küsten an felsigen und trockenen Hängen zu finden ist. Auch bei den Griechen und Römern war der Lavendel beliebt. Die Benediktiner-Mönche schließlich brachten den Lavendel auch nach Zentraleuropa. Heutzutage sind natürlich die lila leuchtenden Lavendelfelder in der französischen Provence weltbekannt und ein Touristenmagnet.

Eigenschaften
Dieser Lavendel blüht mit blauvioletten Blüten an kräuftigen Stängeln, die Bienen und Schmetterlinge anziehen und herrlich duften. Die Blätter haben eine graugrüne Färbung. Die Lavendelpflanze gedeiht sowohl im Beet als auch im Topf, aber bevorzugt einen kalkreichen, trockeneren Boden. Während der Blüte erreicht der Lavendel eine Höhe von 50-60 cm. Dünge den Lavendel nicht, denn dann wächst die Pflanze in die Höhe und blüht schlechter. Die biologischen Lavendelsamen werden von Mitte Februar bis April unter Glas oder zwischen Mitte April und Mitte Juni im Freien gesät. Es kann bis zu vier Wochen dauern, bis die Lavendelsamen keimen. Die jungen Lavendelpflanzen können ab Mitte Mai ausgepflanzt werden und sind winterhart.

Der Duft von Lavendel weckt direkt Urlaubsgefühle.

Pflege
Die Blüte des Lavendel erreicht im Juni-Juli ihren Höhepunkt und blüht dann noch ein wenig nach. Die Blütenstängel eignen sich frisch oder getrocknet als Schnittblumen. Die getrockneten Blüten lassen sich auch vom Stängel entfernen und für Duftsäckchen nutzen. Aber auch zum Verfeinern mediterraner Gerichte oder Süßspeisen lässt sich Lavendel nutzen. Aus Lavendel lässt sich auch ein Öl gewinnen, das beispielsweise in der Aromatherapie wegen seiner beruhigenden Wirkung zum Einsatz kommt. Ein farbenfroher Blickfang mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten!

Zusätzliche Informationen
Jede Pflanze wächst und blüht auf ihre eigene Art und Weise und sieht je nach Jahreszeit unterschiedlich aus. Die abgebildete Pflanze kann daher in Form und Größe abweichen.

Weitere Informationen
Weitere Informationen
MarkeIntratuin
SerieIntratuin biologisch
PflanzennameLavendel
Botanischer PflanzennameLavendula angustifolia
Pflanzensorteausdauernd
Maximale Wuchshöhe (cm)60
Blattfarbegraugrün
Blattfarbe laut GärtnereiGrün
Materialeigenschaftbiologisch
Anlockend fürSchmetterlinge, Bienen, Insekten
StandortSonne
Geeignet füraußen
Immergrünimmergrün
Giftignicht giftig
Blühendblühend
Blütenfarbeblau, violett
Blütenfarbe laut GärtnereiViolett
BlütezeitJuni, Juli, August
BlütezeitSommer
BlütenformÄhre
BestäubungInstekten
Duftmit Duft
Wasserbedarfwenig
Informationen zum GießenAchte auf eine gute Entwässerung und Belüftung des Bodens.
Anzahl (pro m²)>15
Pflanztiefe (cm)0,1
Pflanzabstand (cm)30
PflanzzeitFebruar-März-April-Mai-Juni
PflanztippsLavendel hat manchmal einige Schwierigkeiten beim Keimen. Wenn die Samen nach vier Wochen noch nicht gekeimt sind, senke die Temperatur auf –4° C bis 4° C, indem du die Samen z.B. einige Tage in den Kühlschrank stellst.
Verzehressbar
ErntezeitJuli, August
BodentypIntratuin Gartenerde (gedüngt)
Art der Abmessung10,5 x 0,05 x 15,24
Länge (cm)10,5
Breite (cm)0,05
Höhe (cm)15,24
Gewicht (kg)0,0001
Frostbeständigfrostbeständig
BesonderheitenDieses biologisch angebaute Saatgut ist von der Stiftung SKAL zertifiziert. Du erkennst biologische Produkte an dem Bio-Siegel und an den Begriffen "Bio" oder "Organic".
EAN8717263352464
TypBlumensamen
Bewertungen
Schreiben Sie eine Bewertung
Du bewertest:Intratuin Lavendel (Lavendula angustifolia) (BIO) Blumensamen

Wir freuen uns, dass du eine Bewertung schreiben möchtest. Damit hilfst du anderen bei ihrer Entscheidung. Wenn du Fragen zum Produkt oder einer Bestellung hast, dann kontaktiere unseren Kundenservice.

Deine Bewertung
Bewertungsrichtlinien
Back to top