Laden..
Flamingoblume, Anthurie (Anthurium)

Flamingoblume, Anthurie (Anthurium)

Jeder kennt die Anthurie oder hat sie schon einmal gesehen. Du wünschst dir eine farbenprächtige Blumenschönheit, die am liebsten zu jeder Jahreszeit und auch noch lange blüht? Dann ist die Flamingoblume eine passende Kandidatin für dich. Die besonderen Blüten der Flamingopflanze in Form eines Hochblattes mit einer großen Blütenähre fallen sofort ins Auge. Die Anthuriumblüte hat oft eine leuchtende Farbe, glänzt und ist so perfekt, dass sie manchmal wie aus Plastik zu sein scheint! Die Form der Blüte ähnelt dem Kopf eines Flamingos, weshalb die Anthurie auch den Namen Flamingopflanze" trägt. Diese tropische Pflanze stammt ursprünglich aus Südamerika und gehört zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae).

  • Teilen Teile diesen Beitrag:
7 Minuten Lesezeit

Die Flamingoblume in Kürze

Arten:

Über 600

Bekannteste Arten:

Anthurium andreanum (mit mehr als 100 Sorten), clarinervium, scherzerianum, crystallinum

Blüte:

Ja, eine blühende Ähre mit farbigen Hüllblättern

Blütezeit:

Das ganze Jahr über

Standort:

Indirektes Sonnenlicht, keine volle Sonne

Gießen:

Regelmäßig, 1 bis 2 Mal pro Woche

Giftig:

Ja, aber nur in hohen Dosen

Vermehrung:

Stammstecklinge in Wasser

Merkmale:

Tropische Pflanze, pflegeleichte Pflanze

Welche Arten von Flamingoblumen gibt es?

Normalerweise erkennst du Anthurium an ihrer auffälligen Blüte, aber es gibt auch Arten, bei denen es auf die Blätter, und nicht auf die Blüte der Flamingoblume ankommt.

Flamingoblume (Anthurium andreanum „Sierra")Flamingoblume (Anthurium andreanum „Sierra")

Anthurium andreanum (Große Anthurie)

Die Anthurium andreanum ist die Art, die fast jeder kennt. Das ledrige Deckblatt der Blüte gibt es in verschiedenen Farben und Formen, meist weiß, rot oder rosa. Diese Flamingoblume hat kräftige, frisch- oder dunkelgrüne Blätter in Herzform. Sie sieht aus wie lackiert und wird auch als Lack-Anthurie bezeichnet.

Flamingoblume (Anthurium andreanum „Fantasy Love")Flamingoblume (Anthurium andreanum „Fantasy Love")

Anthurium andreanum (Große Anthurie)

Die Anthurium andreanum ist die Art, die fast jeder kennt. Das ledrige Deckblatt der Blüte gibt es in verschiedenen Farben und Formen, meist weiß, rot oder rosa. Diese Flamingoblume hat kräftige, frisch- oder dunkelgrüne Blätter in Herzform. Sie sieht aus wie lackiert und wird auch als Lack-Anthurie bezeichnet.


Anthurium scherzerianum (Flamingoblume)

Die Anthurium scherzerianum ist eigentlich die einzige echte Flamingopflanze, aber da die Anthurium andreanum dieser sehr ähnlich ist, wird sie im Volksmund auch Flamingoblume genannt. Die Blüte der Anthurium scherzerianum sieht etwas anders aus. Die Hüllblätter sind relativ groß und haben einen langen, dünnen Blütenstiel, der manchmal eingerollt ist.


Anthurium clarinervium (Herzblattblume)Anthurium clarinervium (Herzblattblume)

Anthurium clarinervium (Herzblattblume)

Diese Flamingoblume besticht durch ihre schönen herzförmigen Blättern, die Blüten sind sehr unauffällig. Die Anthurium clarinervium wird auch „Herzblattblume” genannt. Die weißen Adern auf den grünen Blättern sind deutlich sichtbar.

Anthurium clarinervium (Herzblattblume)Anthurium clarinervium (Herzblattblume)

Anthurium clarinervium (Herzblattblume)

Diese Flamingoblume besticht durch ihre schönen herzförmigen Blättern, die Blüten sind sehr unauffällig. Die Anthurium clarinervium wird auch „Herzblattblume” genannt. Die weißen Adern auf den grünen Blättern sind deutlich sichtbar.





Anthurium crystallinum

Die Anthurium crystallinum hat viel Ähnlichkeit mit der Anthurium clarinervium. Die Blätter dieser Flamingoblume sind mit ihren weißen Adern der Blickfang und die kleinen Blüten fallen weniger auf.


Flamingoblumen


Ist die Anthurie giftig?

In großen Mengen ist die Flamingoblume für Haustiere und Menschen giftig. Bei Verschlucken immer einen Arzt oder Tierarzt aufsuchen.


Die Blüte der Flamingoblume

Die einzigartige Blüte der Flamingoblume besteht aus einem farbigen Hochblatt mit einer Ähre. Diese wird oft mit der Blüte verwechselt, aber tatsächlich befinden sich die kleinen Blüten der Flamingoblume an der Ähre.

Wann ist die Blütezeit der Anthurie?

Die Anthurie ist für ihre lange Blütezeit bekannt. Normalerweise blüht die Flamingoblume etwa 3 Monate lang, danach ist sie einige Monate lang blütenlos. Dies ist eigentlich der gleiche Zyklus wie beim Einblatt (Spathiphyllum). Die Flamingoblume kann das ganze Jahr über blühen, jedoch eher mehr im Sommer als im Winter.

Was tun, wenn die Anthurie ausgeblüht ist?

Wenn deine Anthurie ihre Blütezeit beendet hat, kannst du den Blütenstiel einfach abschneiden.

Wie kannst du deine Flamingoblume wieder zum Blühen bringen?

Um deine Flamingopflanze wieder zum Blühen zu bringen, setzt du sie auf Diät. Gib ihr 6 Wochen lang keinen Dünger und weniger Wasser. Der beste Zeitraum, um deine Flamingoblume auf Diät zu setzen, ist der Winter oder das zeitige Frühjahr. Wenn das Wetter wieder sonniger wird, gib deiner Flamingoblume wieder mehr Wasser sowie Dünger und sie wird dich mit ihren wunderschönen Blüten belohnen!

 

59.99
99.99
Geigenfeige (Ficus lyrata) D 34 cm H 140 cm
14.99
6.99
7.99
9.99
12.99
Geldbaum (Pachira aquatica) D 17 H 50 cm
4.99
Leuchterblume (Ceropegia woodii) D 8 H 30 cm
14.99
Goldtüpfelfarn (Phlebodium aureum 'Blue Star') D 19 cm H 55 cm

Welches ist der ideale Standort für die Anthurie?

Für deine Anthurie ist der Standort überaus wichtig, sodass sie wirklich strahlen kann.

In der Natur ist die tropische Anthurie ein Bodenbewohner, der den ganzen Tag über Licht, aber keine volle Sonne bekommt. Die Flamingoblume will gerne den gleichen Platz in deinem Haus: viel Licht, aber keine direkte Sonne. Sie mag nicht gerne direkt am Fenster stehen und der prallen Sonne ausgesetzt sein. Dadurch können die Blätter deiner Flamingoblume nämlich verbrennen und das ist schade für deine schöne Anthurie. Zu viel Sonne kann auch dazu führen, dass die Blätter deiner Flamingoblume gelb werden. Zu wenig Sonne mag sie aber auch nicht, dann bildet sie keine oder grüne Blüten. Deine Flamingoblume mag Temperaturen über oder um 18-19 Grad am liebsten. Liegt die Zimmertemperatur unter 15 Grad blüht deine Flamingoblume leider nicht. Sie liebt eine hohe Luftfeuchtigkeit.


Wie pflegt man die Flamingoblume?

Hier ein paar Hinweise wie du Pflegefehler bei deiner Anthurie vermeiden kannst. Die Flamingoblume ist eine pflegeleichte Pflanze, wenn sie am richtigen Ort steht. Fühlt sie sich wohl, ist sie sehr dankbar und belohnt dich ausgiebig für die gute Pflege.

Gießen

Die Flamingoblume liebt einen leicht feuchten Boden. Darauf kann sie gut gedeihen. Doch zu nasse Erde mag sie so gar nicht, denn dann können ihre Wurzeln faulen. Wenn die Erde fast ausgetrocknet ist, solltest du deiner Flamingoblume etwas Wasser geben. Das ist ungefähr ein- bis zweimal pro Woche. Im Winter gießt man meist etwas weniger, dann reicht einmal pro Woche aus.

Besprühen

Die Flamingoblume gehört zu den tropischen Pflanzen und liebt daher eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Anthurie mag es ein- bis zweimal pro Woche mit einem Pflanzensprüher besprüht zu werden. Dafür benutzt du am besten abgekochtes Wasser, lass es auf Zimmertemperatur abkühlen und gönne ihr eine ausgiebige Dusche.

Düngen

Die Flamingoblume liebt es auch gefüttert werden. Was das betrifft, ist die Anthurie nicht wählerisch. Ein Dünger für blühende Zimmerpflanzen ist in Ordnung. Lies die Anweisungen auf der Verpackung, um die richtige Dosierung für deine Flamingoblume zu finden. Im Winter solltest du die Flamingoblume nicht düngen. Zu viel Nahrung im Winter kann der Pflanze sogar schaden, da sie dann ihren wohlverdienten Winterurlaub hat.

Pflegeprodukte für deine Flamingoblume

Braucht die Flamingoblume einen Rückschnitt?

Du musst deine Flamingoblume nicht schneiden, aber unansehnliche Blätter und verblühte Blüten können kurz geschnitten werden.


Wann und wie solltest du deine Anthurie umtopfen?

Du brauchst deine Flamingoblume nur einmal alle 2 bis 3 Jahre in einen 20% größeren Topf umtopfen. Dies solltest du vorzugsweise im März, zu Beginn der Vegetationszeit machen. Wir empfehlen immer zu diesem Zeitpunkt umzutopfen, damit sich deine Flamingoblume schnell erholt und somit sofort wieder Energie zum Wachsen hat. Anthurien brauchen einen gut durchlässigen Boden mit ausreichend Platz für Wasser und Nährstoffe. Du kannst spezielle Anthurien-Blumenerde kaufen. Diese Blumenerde enthält viele Nährstoffe, sodass du in den ersten zwei Monaten nach dem Umtopfen weniger Pflanzennahrung geben musst.


Wie kann man die Anthurie vermehren?

Die Anthurie bildet kleine Pflanzen am Boden der Pflanze, diese nennt man Stammstecklinge. Du kannst sie abschneiden und in Wasser setzen. Warte bis die Wurzeln lang genug sind (3 bis 4 cm) und pflanze die Stecklinge deiner Flamingoblume dann in Anthurien-Blumenerde. Setze den neuen Steckling nicht zu viel Licht aus und gieße ihn regelmäßig, um die Erde feucht zu halten. Der Steckling deiner Flamingoblume wird auf diese Weise schnell und gut wachsen. Du wirst mit einer neuen, wunderschönen Pflanze belohnt.


Allergie oder Kopfschmerzen durch die Flamingopflanze?

Es gibt Zimmerpflanzen, auf die einige von uns allergisch reagieren können und leider gehört die Flamingoblume auch dazu. Bei einer Allergie gegen die Flamingoblume blockieren die Atemwege und es kann sogar zu einem anaphylaktischen Schock kommen. Das kann sehr gefährlich werden. Wenn du oder deine Mitmenschen in der Nähe der Anthurie Atemnot verspüren, solltet ihr aufpassen, denn eine Anthurium Allergie gibt es wirklich.


Was ist mit meiner Anthurie los?

Warum bekommt meine Flamingoblume braune Blätter?

Werden die Ränder der Blätter deiner Flamingoblume braun? Dann ist die Luftfeuchtigkeit in deinem Haus zu niedrig und sie braucht dringend eine Dusche! Du kannst die Luftfeuchtigkeit  erhöhen, indem du deine Flamingoblume zweimal pro Woche besprühst oder eine Schale mit Wasser neben oder unter die Pflanze stellst. Die Wurzeln dürfen das Wasser jedoch nicht berühren! Auch ungebetene Gäste wie Ungeziefer können braune Blätter verursachen. Schaue dir deine Flamingoblume also genau an, um festzustellen, ob dies das Problem deiner Flamingoblume sein könnte.

Warum bekommt meine Anthurie braune Flecken auf den Blättern?

Bei braunen Flecken kann es sein, dass deine Flamingoblume in der prallen Sonne steht und die Blätter verbrennen. Die Anthurie kann mit der Verdunstung der Feuchtigkeit nicht Schritt halten, was zum Absterben der Blattzellen führt. In diesem Fall suchst du ihr einen anderen Platz mit viel Licht und wenig praller Sonne. Bekommt deine Flamingoblume gelbe Ränder an den Blättern? Dann könnte es sein, dass du die Flamingoblume zu viel gegossen hast, denn das ist ein Zeichen für Wurzelfäule. Kontrolliere lieber erst, wann deine Flamingoblume wieder Wasser braucht, nämlich dann, wenn der Boden fast ausgetrocknet ist.

Warum bildet meine Anthurium keine Blüten oder grüne Blüten?

Wenn eine Anthurie keine Blüten bildet, steht deine Flamingoblume zu dunkel. Suche ihr  einen schönen Platz mit viel Licht, jedoch nicht in der prallen Sonne. Erscheinen die Blüten, aber diese sind grün? Dann braucht deine Flamingoblume auch einen hellen Platz, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Warum bekommt meine Anthurie gelbe Blätter?

Wenn die Blätter deiner Flamingoblume einen gelben Schimmer bekommen, sieht deine Flamingopflanze wahrscheinlich zu viel Sonne. Stelle deine Flamingoblume in diesem Fall weiter vom Fenster entfernt auf. Gelbe Blätter können auch durch Schädlinge verursacht werden, kontrolliere deine Anthurie also auch auf Thripse und Spinnmilben.

Schädlinge in deiner Flamingoblume?

Die Flamingopflanze ist nicht sehr anfällig für Ungeziefer, aber wenn die kleinen Monster da sind, leidet die Pflanze sehr unter ihnen. Thripse (Fransenflügler) sind ein echter Flamingo-Pflanzenkiller. Auch Spinnmilben können deine Flamingoblume  ernsthaft schädigen.

 

Symptom Flamingopflanze Ursache Was ist zu tun?
Gelbe Blätter Zu viel Sonne oder Ungeziefer Stelle deine Flamingoblume etwas weiter vom Fenster weg und untersuche sie auf Ungeziefer
Braune Blätter Zu niedrige Luftfeuchtigkeit oder Ungeziefer Besprühe deine Flamingoblume 2 Mal pro Woche mit einem Pflanzensprüher und kontrolliere sie auf Ungeziefer
Braune Flecken Verbrennung Stelle deine Anthurie weiter weg vom Fenster
Braune Flecken und gelbe Ränder Wurzelfäule Gib deiner Flamingoblume weniger Wasser
Keine Blüten Zu dunkel Stelle deine Anthurie näher an ein Fenster, aber nicht in die pralle Sonne
Grüne Blüten Zu dunkel Stelle deine Anthurie näher an ein Fenster, aber nicht in die pralle Sonne

De Anthurium bij jou thuis

Deel jouw Anthurium met #intratuin en zie hem hier terug! Lees meer.


Kommentare (0)
SCHREIBE EINEN KOMMENTAR
Back to top