Laden..
Lorbeerhecke

Lorbeer schneiden

Willst du deinen Lorbeer beschneiden? Es ist nützlich, genau zu wissen, welchen Lorbeer du hast, denn es gibt 3 Arten: den Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus), den Portugiesischen Kirschlorbeer (Prunus lusitanica) und den Echten Lorbeer bzw. Gewürzlorbeer (Laurus nobilis). Wenn du einen Kirschlorbeer oder den Portugiesischen Lorbeer hast und wissen willst, wie du ihn beschneiden musst, dann bist du hier richtig. Das Beschneiden des Kirschlorbeers und des Portugiesischen Lorbeers ist fast dasselbe. Diese Lorbeersorten werden oft als Hecken gepflanzt, können aber auch einzeln oder als Stämmen wachsen. Hier erfährst du alles über den Schnitt dieser Lorbeerbaumsorten.

Wenn du mehr über die Pflege, das Anpflanzen und die Vermehrung dieser Sträucher lesen möchtest, schau dir dann diesen Artikel in unserem Pflanzenlexikon an: Kirschlorbeer.

  • Teilen Teile diesen Beitrag:
5 Minuten Lesezeit

Warum solltest du den Lorbeer schneiden?

Prinzipiell braucht der Lorbeer keinen Rückschnitt, aber du beschneidest diese Pflanze, damit sie schön dicht bleibt und die gewünschte Form behält. Ob es sich um ein Lorbeer-Stämmchen handelt oder um eine Lorbeerhecke, die nicht zu breit und / oder zu hoch sein sollte, oder um einen Lorbeerbaum, der als Spalier kultiviert wurde: Für alle ist es wichtig, dass sie die für dich passende Form behalten. Der Lorbeer ist ein Strauch, der da wächst und sich verzweigt wo du schneidest. Schneiden ist demnach sowieso eine gute Idee für eine schöne dichte Pflanze mit jungen, frischen Blättern. Der Schnitt wirkt sich allerdings auf die Blüte aus: Ein Lorbeer, der öfter beschnitten wird, blüht in der Regel nicht!


Wie oft und wann solltest du den Lorbeer schneiden?

Wie oft und wann du deinen Lorbeer schneidest, hängt davon ab, was du mit deinem Lorbeer machen möchtest und welche Lorbeer-Sorte du hast.

Lorbeerstrauch oder Lorbee-Stämmchen schneiden

Ein einzeln stehende Lorbeerpflanze oder ein Lorbeer-Stämmchen sollten einmal im Jahr beschnitten werden. Das machst du nach der Blüte, also ungefähr im Juni. Dann hat der Lorbeer seinen größten Wachstumsschub hinter sich, und ein jährlicher Schnitt im Juni sorgt für die meisten Blüten, weil sich dann neue Blütenknospen für das neue Jahr bilden. Du kannst dich auch dafür entscheiden, einen einzeln stehenden Lorbeer überhaupt nicht zu beschneiden. Er wird dann sehr groß werden, aber auch Blüten bilden!

Lorbeerhecke schneiden

Eine Lorbeerhecke sollte natürlich schöne und dicht sein. Um diese schnell wachsende Heckenpflanze in Schach zu halten, schneidest du sie zweimal im Jahr, zuerst im März oder April und ein zweites Mal im August bzw. September. Im Frühjahr schneidest du den Lorbeer kurz bevor die Zweige beginnen zu wachsen. Im Herbst solltest du nicht zu spät schneiden, spätestens Anfang September. Der Lorbeer treibt nach dem Schnitt nämlich wieder aus, aber die neuen Triebe sind zunächst sehr frostempfindlich. Sie brauchen einige Zeit, um stark genug zu werden, um den Winter zu überstehen. Lorbeer als Spalier wird auf die gleiche Weise geschnitten wie eine Lorbeerhecke.

Den Portugiesischen Kirschlorbeer schneiden

Der Portugiesische Kirschlorbeer wächst etwas langsamer als der Kirschlorbeer und muss nicht unbedingt ein zweites Mal im Jahr zurückgeschnitten werden. Entscheide dich lieber für den jährlichen Rückschnitt im Juni, dann kannst du dich an den Blüten erfreuen.

Schneide nicht, wenn es regnet oder an einem sehr sonnigen Tag. Nasse Schnitte sind anfälliger für Infektionen und die helle Sonne kann die Pflanze durch die abgeschnittenen Äste schneller austrocknen lassen. Außerdem brauchen die Blätter, die durch den Schnitt plötzlich viel Licht ausgesetzt sind, etwas Zeit, um sich daran zu gewöhnen. Sie können durch das sehr helle Sonnenlicht verbrennen.


Wie schneidest du den Lorbeer?

Der Kirschlorbeer ist nicht für eine dichte Hecke geeignet, da seine Blätter recht groß sind. Wenn du die Hecke zurückschneidest, lass sie unten immer etwas breiter als oben, so dass sie sich nach oben hin leicht verjüngt. Auf diese Weise bekommen die unteren Blätter immer noch genügend Sonnenlicht und werden nicht so leicht von den höheren (schneller wachsenden) Zweigen überschattet. Ein Unterschied von 10 Zentimetern ist für eine Hecke normalerweise ausreichend. Der Rückschnitt hängt auch von der Jahreszeit ab.

Lorbeerschnitt im März

Schneide im Frühjahr alles tote Holz und beschädigte Äste zurück. Auch beschädigte und braune Blätter können nun abgeschnitten werden. Du kannst so weit zurückschneiden, wie es dir gefällt, der Lorbeer wird immer wieder am kahlen Holz austreiben. Zu diesem Zeitpunkt schneidest du den Lorbeer auch auf die gewünschte Höhe; du kannst die Spitzen so weit kürzen, wie du willst. Denk daran: Bei diesem Frühjahrsschnitt schneidest du die Blütenknospen weg und dein Lorbeer wird in diesem Jahr keine Blüten bilden. Dafür hast du eine schön geformte, dichte Hecke!

Lorbeerschnitt im Juni

Bei einem einzeln stehenden Lorbeer schneidest du im Juni totes und beschädigtes Holz weg. Das Holz ist tot, wenn das Inneres eines Zweiges braun ist. Du kannst das überprüfen, indem du mit einem Messer oder deinem Fingernagel über den Zweig fährst. Ein toter Zweig bröckelt ab, ein grüner Kern bedeutet, dass der Zweig noch lebt. Dann kannst du den Strauch etwas ausdünnen, indem du Äste entfernst, die in der Nähe der Basis eng beieinander liegen. Außerdem willst du den Strauch in Model bringen, indem du Äste zurückschneidest, die zu lang sind. Schneide für ein schönes Endresultat immer genau über einem Blatt oder einem Seitenzweig.

Lorbeerschnitt im August / September

Schneide im Herbst zu lange Äste in einer Lorbeerhecke direkt über einem Blatt oder einem Seitentrieb zurück. Das sind die neuen Zweige, die im Sommer gewachsen sind. Danach wird die Hecke selbst alle Lücken schließen und grün und in Modell in den Winter gehen.

Jungen Lorbeer schneiden

Schneide junge Lorbeerpflanzen, die gerade erst eingepflanzt wurden, um ein Drittel bis zur Hälfte zurück. Auf diese Weise verzweigt sich die junge Pflanze gut und du erhältst eine dichte Hecke. Befolge dann den Schnittplan wie oben beschrieben.

Portugiesischer Kirschlorbeer im Garten Portugiesischer Kirschlorbeer im Garten

Welche Gartengeräte benutzt du, um Lorbeer zu schneiden?

Lorbeer schneidest du am besten mit einer sauberen und scharfen Gartenschere zurück. Der Lorbeer hat ziemlich große Blätter und wenn du eine Heckenschere für eine Lorbeerhecke verwendendest, schneidest du die Blätter durch, was kein schöner Anblick ist. Der portugiesische Kirschlorbeer hat kleinere Blätter und kann mit einer Heckenschere geschnitten werden. Für dicke Äste kannst du eine Astsäge oder eine Astschere verwenden. Trage beim Schneiden immer Handschuhe, um Hautreizungen zu vermeiden.

Gartengeräte zum Schneiden von Lorbeerpflanzen

Kommentare (0)
SCHREIBE EINEN KOMMENTAR
Back to top