AKTIONEN & INSPIRATION


Beleuchtung für Draußen: Tipps und Inspiration

Außenbeleuchtung in den dunklen Tagen vor Weihnachten bietet das ultimative Weihnachtsgefühl.

 

Von einer einfachen Lichterkette entlang der Fassade bis hin zu einem echten Statement wie der Fahnenmast-Weihnachtsbeleuchtung: Die Weihnachtsbeleuchtung für den Außenbereich bietet eine enorme Auswahl. Wir haben dir die Arten der Weihnachtsbeleuchtung aufgelistet und geben dir Tipps, worauf du beim Kauf und beim Aufhängen achten solltest! Natürlich mit der nötigen Inspiration und den Ideen für die beste Weihnachtsbeleuchtung im Freien. Wir helfen dir gerne weiter!

 

 

Arten von Weihnachtslichtern im Freien

Es gibt viele verschiedene Arten von Weihnachtslichtern im Freien. Und das ist schön, denn für jeden ist etwas dabei. Wir sagen dir, aus welchen Weihnachtslichtern du wählen kannst. 

 

Weihnachtsbaumbeleuchtung für Draußen

Hast du eine Kiefer in deinem Garten? Die fragt natürlich nach Lichtern! Die Weihnachtsbaumbeleuchtung im Freien ist als Minibeleuchtung und als Clusterbeleuchtung erhältlich. Dies gilt auch für deinen Baum im Wohnzimmer. Mini-Beleuchtung besteht aus kleinen Lichtern, die nebeneinander aufgereiht sind. Da du bei der Weihnachtsbaum-Beleuchtung draußen keine weitere Dekoration aufhängst, kannst du dich auch für eine robustere Beleuchtung in Form größerer Lampen oder Glühbirnen im Baum entscheiden. Und kennst du schon die Twinkly Weihnachtslichter? Damit wirst du jedem die Show stehlen! Mit Twinkly Weihnachtslichtern wird dein Weihnachtsbaum nie gleich aussehen. Mit einer App auf deinem Smartphone kannst du die Beleuchtung jedes Mal anders einstellen. Von Rot auf Weiß bis zu allen Farben des Regenbogens. Schnell, langsam oder nicht blinkend! Genau das, was dich glücklich macht. Auf diese Weise kannst du deinen Baum in kürzester Zeit in ein farbenfrohes Ganzes verwandeln. Twinkly Weihnachtslichter bestehen aus LED-Leuchten, bei denen auch an den nachhaltigen Aspekt gedacht wurde.

 

 

 

Eiszapfenbeleuchtung

Mit Eiszapfen-Weihnachtslichtern erschaffst du ein Winterwunderland, indem du eine verschneite Landschaft simulierst. Weihnachtsgefühl garantiert! Die Eiszapfenbeleuchtung hängt normalerweise an Dachrinnen und am Schuppen. Die beleuchteten Eiszapfen sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Zum Beispiel wie in Form eines Eiszapfens, aber auch einzelne Lichter an einer Schnur untereinander, die die Wirkung von Eiszapfen hervorrufen. Die Eiszapfen variieren oft in der Länge. Auch hier gibt es viel Auswahl!

 

 

 

Fahnenmast-Weihnachtsbeleuchtung

Hast du keinen großen Baum in deinem Garten, aber du möchtest die Wirkung von Lichtern in einem Baum? Dann ist die Fahnenmast-Weihnachtsbeleuchtung eine gute Option! Du erstellst einen Baum aus Lichtern. Fahnenmast-Weihnachtsbäume gibt es in verschiedenen Größen. Es gibt riesige Bäume von 8 Metern Höhe, aber natürlich auch kleinere Sorten. Auch hier: für Jeden ist etwas dabei! Fahnenmast-Weihnachtsbeleuchtungen können mit Stange gekauft werden, oder du verwendest deinen eigenen Fahnenmast für die Beleuchtung.

 

 

 
 
 
 
 

Lichtvorhänge

Auch schön: ein Lichtvorhang! Tatsächlich sind dies nicht mehr als viele lose Lichtstränge nebeneinander, die wir zusammen als Lichtvorhang sehen. Schön auf deinem Balkon oder am Zaun. Ein Lichtvorhang kann viel Licht liefern, probiere deshalb die Beleuchtung zuerst aus, bevor du den Lichtvorhang aufhängst.

 

 

 

Beleuchtete Weihnachtsfiguren im Freien

Für den wahren Weihnachtsliebhaber gibt es noch etwas Schönes: Weihnachtslichter in Form von Figuren, wie z.B. das klassische Rentier mit seinem Schlitten. Und was ist mit einem Geschenk, einer Trauerweide aus Lichtern oder Tieren wie Vögeln, Eulen und Pinguinen? Du kannst dich für eine große, kleine oder lustige Figur entscheiden. Lasse deine beleuchteten Weihnachtsfiguren in deinem Garten eine Geschichte erzählen. Hat dein Haus ein Erkerfenster? Platziere eine kleine Figur darauf! Du kannst dich natürlich auch für neutralere Figuren wie Sterne, Kugeln oder Feuerwerk entscheiden.

 

 

 

Lichtschläuche

Ein Lichtschlauch ist ein robustes Beleuchtungskabel, das am besten aussieht, wenn es fest installiert werden kann, beispielsweise als Konturbeleuchtung um Fenster und Türen. Die Schläuche sind oft etwas stabiler als andere Arten von Beleuchtungskabeln und daher ist es etwas schwieriger sie in einer sanften Wellenbewegung zu drapieren.

 

 

 

Projektoren

Fallende Schneeflocken, ein tanzender Weihnachtsmann: Mit einem Projektor kannst du ein wunderschönes lebendiges Spektakel an deine Hauswand kreieren.

 

 

Netzbeleuchtung

Möchtest du eine Hecke beleuchten? Dann nimm eine Netzbeleuchtung, das spart viel Arbeit! Natürlich kannst du auch eine Mini-Beleuchtung oder Cluster-Beleuchtung wählen, um sie durch deine Hecke zu weben, aber das wird eine Weile dauern. Die Netzbeleuchtung besteht aus einem Kabelnetz (der Name sagt schon alles) mit Lichtern an den Knotenpunkten. Du hängst dies einfach draußen über deine Hecke und die Lichter werden sofort schön und gleichmäßig verteilt!

 

 

 

Worauf du bei Weihnachtslichtern im Freien achten solltest

Wenn du nach Weihnachtslichtern für Draußen suchst, solltest du einige Punkte beachten:

  • Die Außenbeleuchtung für Weihnachten muss wetterfest sein. Du kannst eine Beleuchtung für Innenräume nicht einfach draußen aufhängen. Es ist immer auf der Verpackung angegeben, für welchen Bereich die Beleuchtung einsetzbar ist.
  • Möchtest du verhindern, dass dein Garten die ganze Nacht beleuchtet wird? Dann schalte einen Timer ein! Die Lichter müssen erst in der Abenddämmerung angehen und können sich ausschalten, wenn alle schlafen gehen.
  • Schön, aber auch sehr nützlich: Stell sicher, dass du die LED-Weihnachtsbeleuchtung dimmen kannst. Dies macht einen Unterschied im Verbrauch. Nicht jede Beleuchtung ist für einen Dimmer geeignet. Überprüfe die Verpackung sorgfältig oder frage einen unserer Mitarbeiter im Gartencenter.

 

  

Lichtfarben: Entscheide dich für Weiß, Warmweiß oder Farbe!

  • Die häufigsten Farben bei Weihnachtslichtern sind Weiß, Warmweiß, Gold und Farbe. Die meisten Weihnachtslichter sind Warmweiß. Dies ist warmes, weiches Licht und für alle Einsätze gut geeignet.
  • Wenn du einen „Eis“ - oder Schneeeffekt wünschst, ist es besser, Weiß zu wählen. Diese Farbe ist helleres Weiß und sieht kälter aus.
  • Wenn du es „wärmer“ möchtest, wähle Gold. Farbiges Licht kann 1 Farbe haben oder sich farblich ändern. Bei einigen Weihnachtslichtern, wie den Twinkly-Lichtern, sind die Farben einstellbar.

 

 

 

Warum LED-Weihnachtsbeleuchtung?

Wenn es um die Außenbeleuchtung zu Weihnachten geht, stehen zwei Arten von Leuchtmitteln zur Auswahl: Halogen- oder LED-Weihnachtsbeleuchtung. Du erinnerst dich wahrscheinlich an die altmodische Glühbirne. Wenn du durch die Regale im Gartencenter gehst, fällt dein Blick wahrscheinlich hauptsächlich auf LED-Weihnachtslichter. Der Grund ist einfach: LED-Weihnachtsbeleuchtung ist viel energieeffizienter. In Zahlen ausgedrückt ist die LED-Beleuchtung etwa achtmal effizienter als die herkömmliche Glühbirne. Es ist nicht verwunderlich, dass LED-Weihnachtsbeleuchtung enorm an Beliebtheit gewonnen hat und fast alle Weihnachtsleuchten LED-Leuchten haben.

 

 

 

Koppelbare Weihnachtslichter

Der Vorteil von koppelbaren Weihnachtslichtern liegt hauptsächlich in der Leichtigkeit des Aufhängens: Du hast kein unglaublich langes Kabel, sondern schließt jedes Mal ein zusätzliches (handliches) Stück an. Sehr praktisch entlang der Fassade oder einzelner Äste eines Baumes. Und du wirst nie zu kurz kommen: Du steckst die Länge deines Kabels letztendlich selbst zusammen.

 

 

 

Draußen-hängende Weihnachtslichter

Alle Weihnachtslichter, die an unseren Häusern leuchten, geben dieses besondere Weihnachtsgefühl und das wollen wir natürlich alle. Und das Schöne ist, du kannst so viel aufhängen, wie du willst! Es gibt eine Reihe von Dingen, auf die du dabei achten solltest:

  • Die Weihnachtsbeleuchtung ist vorübergehend und hängt normalerweise nicht länger als 2 Monate im Freien, bevor sie wieder in den Schuppen zurückkehrt. Du willst keine großen Löcher in deiner Fassade, deinen Fensterrahmen oder deiner Haustür sehen, weil du überall Schrauben und Nägel verwendet hast. Denke also daran und verwenden zum Anbringen der Beleuchtung lieber lose Haken, Klebeband, Seil oder (Pflanzen-) Klemmen.
  • Wenn du deine Beleuchtung an einen Baum hängst, hänge sie nicht zu fest auf, damit der Baum beim Entfernen der Beleuchtung nicht unnötig beschädigt wird. Wickel also nicht zu viel ein. Koppelbare Beleuchtung ist hier immer eine gute Idee! 
  • Achte auf deine eigene Sicherheit und klettere niemals auf Dächer oder Leitern, wenn es gefroren oder geregnet hat. Das ist es nicht wert! Unser Tipp: Beginne rechtzeitig mit den Weihnachtslichtern, damit du das Aufhängen bei schlechtem Wetter noch verschieben kannst.
  • Die Weihnachtsbeleuchtung selbst muss für den Außenbereich geeignet sein, aber auch an die Verlängerungskabel denke.

 

 

 

Ideen für die Weihnachtsbeleuchtung im Freien

Wir sind beim schönsten Teil angekommen: Wo solle die Weihnachtslichter hängen? Wir haben bereits für jede Art von Weihnachtsbeleuchtung im Freien angegeben, wofür sie am besten geeignet ist. Weihnachtsbaum-Lichter in den Bäumen, Eiszapfen entlang der Regenrinne und so weiter. Tatsächlich ist dies nur die Basis. Du hast so viele Möglichkeiten rund um dein Haus und im Garten. Willst du etwas extra oder etwas anderes?

  • Hänge eine Außenkaskadenbeleuchtung in einen großen Baum. Die Kaskadenbeleuchtung besteht aus Drähten, die oben zusammenkommen: Ein solcher Drahtbündel ergibt einen besonderen Effekt!
  • Groß – größer - am größten! Möchtest du auffallen? Wähle dann große Hingucker für deinem Garten, wie einen riesigen Fahnenmast-Weihnachtsbaum oder riesige beleuchtete Glühbirnen hoch im Baum!
  • Erstelle eigene Lichtfiguren mit einem Lichtschlauch an einer Hauswand und wähle dann eine nicht traditionelle Weihnachtsform wie ein Herz, eine Blume oder eine abstrakte Darstellung.
  • Stelle auch etwas Schönes auf deinen Gartentisch: zum Beispiel ein Windlicht mit einer kleinen Lichterketten. Oder eine Gruppe von Weihnachtsfiguren.
  • Beleuchte den Weg zu deinem Haus mit einer Reihe von Weihnachtslichtern auf beiden Seiten, z. B. einer Gruppe von Weihnachtsbaumlichtern für den Außenbereich. Aber stell sicher, dass Personen nicht versehentlich darüber laufen.
  • Findest du, dass die Beleuchtung für deinen (Balkon-) Zaun nicht ausreicht? Dann füge eine Girlande für etwas mehr Grün hinzu!
  • LED-Kerzen funktionieren auch sehr gut im Freien. Sie sind nicht vollständig wetterbeständig, bringe sie also wieder hinein, wenn die Besucher nach Hause gegangen sind.


Fantastisches
Grün

Liebe für
unseren Beruf

Immer wieder
überraschend

Mit offenen
Armen

    



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.